Produkt InfraSystemDC

Produkt InfraSystem-DC (Anwendungsbeispiel für InfraSystem-Direct Connect in Zusammenarbeit mit einem WebGIS)

Fachdaten bearbeiten auf der Basis einer Auswahl von Elementen in einem Fremdsystem (z.B. einem WebGIS) - Kopplung eines WebGIS mit InfraSystem-DirectConnect

Voraussetzungen:

Datenbasis des Fremdsystems
Das Fremdsystem muss die für die Kopplung vorgesehenen Fachobjekte aus dem InfraSystem-Datenmodell in einer jeweils möglichst tagaktuellen Kopie verwalten. Je Element muss ggf. die Grafik sowie als Sachdaten mindestens die Attribute zur Adressierung sowie DATAID, URDATAID vorhanden sein. Das Fremdsystem muss, wenn die Elemente Grafik enthalten seine Daten in der Datenbank Oracle verwalten. 
Mindestfunktionalität des Fremdsystems
Im Fremdsystem müssen Elemente jeweils eines Fachobjektes mittels Abfragen, Auswertungen oder Karte selektierbar sein. Das Fremdsystem muss eine Möglichkeit zum Aufruf von InfraSystem in seiner Oberfläche integriert haben und mit dem Aufruf die ausgewählten Elemente in einer Austauschdatei (Fachobjekt + ID-Liste) übergeben können. Die Übergabe kann direkt oder über ein vereinbartes Verzeichnis erfolgen.
Voraussetzung bei InfraSystem
InfraSystem muss in der Setup-Variante „InfraSystem-Server“ auf einem Applikationsserver installiert sein und InfraSystem-Projekte verwalten (Definition des Datenzugriffs).

InfraSystem-Direct Connect wird vom Fremdsystem ausgerufen:

In einer Austauschdatei werden die im Fremdsystem ausgewählten Elemente übergeben (Fachobjekt + ID-Liste) >> z.B. Markieren von Elementen in der Karte eines WebGIS und starten der Datenübergabe. InfraSystem wird im Modus Direct Connect angestartet und bietet das Datenbearbeitenfenster und ggf. noch weitere Funktionalitäten an.

Datenbearbeitenfunktionalität von InfraSystem-Direct Connect:

Benutzeranmeldung zur Durchsetzung der InfraSystem-Rechte.

Sachdatenfunktionalitäten: formularbasierte Attributanzeige zu selektierten Elementen, Daten anhand der Auswahllisten bearbeiten, löschen, neue Elemente aufnehmen, Umhängen, Globales Ändern, nicht mehr nutzen / erneut nutzen, Archiv, zu hierarchisch verknüpften Elementen wechseln, Ausgabe nach EXCEL

Weitere Funktionalitäten von InfraSystem-Direct Connect:

Je nach Implementierung können weitere InfraSystem-Funktionalitäten freigegeben sein, wie etwa die Statistik.

Im Datenbearbeiten von InfraSystem-Direct Connect markierte Elemente an Fremdsystem übergeben:

Im Datenbearbeitenfenster können Elemente ausgewählt werden, die dann an das Fremdsystem mittels Austauschdatei übergeben werden (Fachobjekt + ID-Liste) >> z.B. Markieren dieser Elemente in der WebGIS-Karte

Technische Basis InfraSystem-Direct Connect:

Client: Windows 7 / 8.1 und NET 4.0 bzw. NET 4.5

Server: InfraSystem-Server-Installation; Datenbank Oracle, SQL-Server oder ACCESS

Datenblätter:   InfraSystem Direct-Connect (DC)

Erscheinung: InfraSystem-DC

InfraSystem-Direct Connect (DC) - Beispiel der Kopplung mit einer Fremdsoftware (hier mit einem Web-GIS)

[Home] [Weitere] [Auskunft] [Direct Connect]

GLOBUS-Informationssysteme GmbH, Monreposstraße 55, 71634 Ludwigsburg

Tel.: (07141) 6439405, Fax.: (07141) 6439406

2016 - Alle Rechte an dieser Präsentation liegen bei der Firma GLOBUS-Informationssysteme GmbH

Schlagworte zur Präsentation:

baumkataster, gruenflaechenkataster, grünflächenkataster, baum, gruenflaeche, grünfläche, inventar, spielplatz, gruen, grün, grünmanagement, gruenmanagement, infragrün, infragruen, mobile datenerfassung, mobile begehung, mobil, biotop, friedhof, spielplatz, spielplatzkataster, spielgeräte, spielgeraete, spielflaechen, spielflächen, betriebsdaten, mobil, pflegeplan, reparaturplan, schäden, schaeden, massnahmen, maßnahmen, auftrag, angebot, abruf, vergabe

straße, strasse, straßenabschnitt, strassenabschnitt, straßeninventar, strasseninventar

flächennutzungsplan, flaechennutzungsplan, landschaftsplan

gis, sachdaten, datenbank, oracle, fachschale, infrasystem, Pentop, Tablett, Tablett-PC